Welpenschule

Welpenfrüherziehung, Welpenschule bieten wir in einem speziellen Welpenkurs an. Die 8. bis 16. Lebenswoche ist die wichtigste Zeit für die Entwicklung Ihres Welpen. In dieser sogenannten Sozialisierungsphase (8.-12. Woche) und Rangordnungsphase (13.-16. Woche) lernt der Welpe seine Soziale- und Umweltstabilität. Das heißt, er soll möglichst viel Neues lernen ohne überfordert zu werden.

 

Wichtig ist, dass der Welpe das Erlebte mit Positivem verknüpft, um später ohne Angst durchs Leben gehen zu können. Alles was der Welpe jetzt positiv kennen lernt und die Regeln die ihm beigebracht werden, wird er später als für ihn normal betrachten und die Regeln akzeptieren.

Deswegen bringen wir Ihnen nicht nur die wichtigsten Grundregeln und Signale bei, sondern schulen Sie auch in einem speziellen Theorieteil, damit keine Fragen offen bleiben. Wir unterstützen Sie nicht nur rund um die Welpenerziehung, sondern erklären Ihnen auch Hundeverhalten und geben Ihnen praktische Tipps wie Sie z. B. schnell zur Stubenreinheit kommen. Während des Welpenkurses üben wir verschiedenste Situationen an unterschiedlichen Orten. So gehen wir auch gemeinsam zum Training in die Stadt oder üben an belebten Plätzen.

Damit Ihr Hund von klein auf richtiges Hundeverhalten lernt, soll er natürlich auch mit anderen Hunden spielen können. Dabei werden meist die größten Fehler gemacht. Nicht die Vielzahl der Hundekontakte sondern deren Qualität ist entscheidend für das spätere Verhalten zu den Artgenossen, deswegen legen wir auf diesen Punkt sehr viel Wert.

Welpenschule.jpg